Sydney -  Oper oder Opera House

Sydney Oper ode Opera House

 

 

 Sydney Opera House

 

Holger vor Sydneys OperDas Opera House ist sicher das imposanteste Bauwerk Australiens, das immer wieder fasziniert. Vom dänischen Architekten Jörn Utzon entworfen, wurde das Bauwerk nach 14 Jahren Bauzeit 1973 seiner Bestimmung übergeben. Utzon war schon zuvor zornig in seine dänische Heimat abgereist. Zur Bauzeit hatten die Sydneysider ständig über die ungewohnte Form („Nonnen im Sturm“, „kopulierende Schildkröten“ usw.) und die Kosten, 105 Millionen Dollar (ursprünglich waren 70 Millionen $ veranschlagt) geschimpft, heute sind sie sehr stolz auf ihre Oper.
Ela vor Sydneys Oper

 

 

 

 

 

 

 

Im Komplex sind mehrere Hallen für Veranstaltungen eingerichtet worden: Concert Hall (2.700 Plätze) mit einer riesigen Orgel, Opera Theatre (1.500 Plätze), Drama Theatre (550 Plätze) sowie Chamber Music Hall zusammen mit Cinema (420 Plätze).

Oper SydneyHolger und Sydneys Opera House

 

 

 

 

 

 

 

 

Ela

 

 


 

Sydneys Oper

 

 

 

 

 

 

 

 

Sydneys Oper ist eine der meistgenutzten Kulturstätten der Welt. Fast 3000 Veranstaltungen  werden dort jährlich gezählt, darunter auch die Gratiskonzerte, meist Klassik oder Jazz, die im Sommer fast an jedem Wochenende vor den monumentalen Treppen des Bauwerks stattfinden. Auch kulinarisch ist die Oper eine erste Adresse, im Restaurant treffen sich zahlungskräftige Gourmets. Wieder nichts für uns. :-)
Wir begnügen uns mit der Außenansicht. Der auffälligste Teil des Opera House, die wie geblähte Segel wirkenden weißen Dächer aus mit über einer Million Fliesen, ragen bis zu 67m hoch. Die Oper, deren Dachform längst zu einem nationalen Wahrzeichen geworden ist, wurde 1997 vor allem im Inneren aufwendig restauriert.

 

Sydney Opera House At Night

Sydney Opera House At Night


Nachdem wir dir Oper mehrfach umkreist haben, merken wir wie platt unsere Füsse schon sind. Oh, oh wir wollen jetzt noch die ganze Innenstadt unsicher machen.
 

Hier kommt die Lösung...