Bar Harbor

Bar Harbor

468x60_Hotel_neu

 

Bar Harbor

 

 

Wenn man sich Bar Harbor nähert merkt man, dass man nicht auf einen normalen Ort zufährt. Die Nähe zu einem touristischen Highlight ist deutlich zu spüren. Links und rechts endlang der #3 haben sich Factory Outlets, Motels, Minigolf-Anlagen und Restaurants mit Hummer satt angesiedelt.

 

 

Bar Harbor

 

 

Jeder der hier Grund und Boden hat, versucht ein paar Touristen Dollar abzubekommen. Bar Harbor liegt auf der Halbinsel Mount Desert Island, auf der auch mit dem Acadia National Park auch der einzige Nationalpark im Nordosten der USA befindet.

 

 

 

Bar Harbor Bar Harbor

 

 

 

 

 

 

 

 

Ela in Bar Harbors Süßwarenladen

 

 

Eigentlich müsste man unter diesen Voraussetzungen davon ausgehen, dass Bar Harbor ein vom Tourismus „versauter“ Ort ist, aber das trifft überhaupt nicht zu. Bar Harbor lebt sicher vom Tourismus, aber es hat sich seinen ganz eigenen Charme bewart.
Das kleine Zentrum besteht fast ausschließlich aus Holzhäusern mit netten kleinen Geschäften. Dort gibt es nicht nur den üblichen Touristen Nepp, sondern viele normale Läden und ein paar ganz besondere Highlights. Ela hat natürlich der Süßwarenladen mit seinen Spezialitäten besonders gefallen. Peter, Nicole und mir hatte es der „Cool as a Moose“ Laden angetan. Dort gab es viele witzige Elch - Artikel. Auch das die Amerikaner nicht mehr so richtig zu ihrem Präsidenten stehen ist an vielen Artikeln deutlich zu erkennen. Siehe Sticker…. :-))

 

Bar Harbor Panorama


Wir im Hafen von Bar HarborDas Zentrum ist wirklich schön, aber noch besser hat uns der Hafenbereich gefallen. Unten an der Pier fällt unser Blick auf die pittoresken grünen Inseln der Frenchman Bay. Im Hafen liegen Boote für Whale - Watching Touren und andere Ausflugsboote.

Hafen von Bar Harbor

 

 

 

 

Auch eine alte Windjammer bietet zweimal am Tag Fahrten um die Mount Desert Island an. Wir genießen die Stimmung hier im Hafen und lassen die Sonne untergehen, bevor wir im Route 66 Restaurant and Cafe Abendessen gehen.

 

Bar Harbor Panorama

 

Hafen von Bar HarborSonnenuntergang im Hafen von Bar Harbor

 

 

 

 

 

 

 

 

Bar Harbor Sunset Panorama


Bar Harbor SunsetSowohl bei den Restaurants als auch bei den Motels / Hotels fällt auf, dass es in Bar Harbor keine Ketten gibt. Weder das goldene M, noch ein Best Western Motel. Auch das hat sicher dazu beigetragen das Bar Harbor nicht so touristisch wirkt. Wenn es an Bar Harbor was zu meckern gibt, dann sind es die doch recht heftigen Übernachtungspreise. Wem die Preise hier zu teuer sind, der bleibt am besten nördlich von Mount Desert Island, denn je weiter man sich vom Acadia National Park entfernt, desto günstiger wird es natürlich. Der nächste Ort der sich anbieten würde wäre Ellsworth oder noch weiter weg und dann auch wieder mit allen Ketten dieser Welt ausgestattet Bangor. Allerdings verpasst ihr dann die netten individuellen Motels, die mir deutlich lieber sind als die Standardketten.

Rein in den Acadia National Park...