Celebrity - östliche Karibik

05 03 Karibik

 

 

Die Vorgaben für diesen Urlaub waren klar, wir wollten möglichst 3 Wochen Sonne und Wärme. Somit war das grobe Ziel schnell ausgemacht. Die Karibik. Aber 3 Wochen auf einer Insel ist uns zu langweilig, also mal schauen, was es für Kreuzfahrten gibt. Da wir die westliche Karibik mit der AIDA ja bereits als Hochzeitsreise bereist haben, sollte es diesmal die östliche Karibik sein. Die AIDA startet ab der Dominikanischen Republik, dass hätte bedeutet, wir hätten hinterher dort Strandurlaub verbringen müssen. Hmm da hatten wir irgendwie keinen Bock drauf. Vielmehr kam uns die Idee, wir könnten ja auch Florida mal wieder einen Besuch abstatten. Schließlich lag unser letzter Floridaurlaub bereits 13 Jahre zurück. Also mussten wir als überzeugte AIDAfahrer wohl oder übel nach einer anderen Kreuzfahrtgesellschaft Ausschau halten, deren Kreuzfahrten in Florida starten. Es sollte weder eines dieser amerikanischen Funchips sein, noch eine Nobelkreuzfahrt, wo die Leute noch mit Krawatte am Pool liegen. :-))
Unsere Wahl fiel auf Celebrity Cruises, mit der Celebrity Equinox. Die Kreuzfahrt begann in Fort Lauderdale und hatte mit St. Thomas, St. Kitts, Barbados, Dominica und St. Maarten fünf sehr interessante Inseln im Programm. Schaut doch mal wie uns die Celebrity Equinox gefallen hat und was wir auf den verschiedenen Inseln so erlebt haben.

Celebrity Equinox

Fort Lauderdale - Start und Ziel der Kreuzfahrt

St. Thomas - Tolle Strände und schöne Ausblicke

St. Kitts - Viel Natur und nette Inselbewohner

Barbados - Nicht die Perle in der Karibik

Dominica - Natur pur und wenig Tourismus

St. Maarten - Flugzeuge zum anfassen und eine Grenze die kaum zu bemerken ist