Celebrity Equinox

05 03 Karibik

 

Pooldeck der Celebrity EquinoxNun zieht es uns aber an die frische Luft aufs Pooldeck. Das Pooldeck selber hat zwei Pools und vier Whirlpools zu bieten. Außerdem gibt es eine nette Poolbar, an der man dem Treiben rings um die Pools beobachten kann. Zahlreiche Wasserfontänen sorgen für optische Effekte, vor allem wenn sie synchron zur Musik geschaltet werden. An die Wasserfontänen grenzt eine Bühne, auf der während der Seetage neben Livemusik auch Themenpartys und Veranstaltungen geboten werden.

Pooldeck der Celebrity Equinox

 

 

Natürlich bietet das Pooldeck alleine an Seetagen nicht genug Platz für alle Passagiere, aber dafür gibt es ein Deck höher jede Menge Platz. Im Gegensatz zur AIDA muss man nicht befürchten, dass man keine Liege abbekommt. Die Liegen sind sehr bequem und was uns noch viel besser gefallen hat, sind die Rattanmöbel mit Auflagen, die überall auf den Sonnendecks verteilt stehen. Da haben wir es uns zum Abend öfter mal gemütlich gemacht.

 

Holger und Ela genießen bei einem Drink die Abendsonne

Rasenfläche / Lawn Club auf der Celebrity EquinoxIn der boomenden Kreuzfahrtbranche sind die Unternehmen gezwungen ständig etwas Spektakuläres, am besten komplett Neues zu präsentieren. Die Funships überbieten sich mit Wasserrutschen, Videowänden…Im Premium-Kreuzfahrtbereich geht es da etwas gediegener zu. Celebrity Cruises ist als erstes Kreuzfahrtunternehmen auf die Idee gekommen die Solstice-Klasse mit einer echten Rasenfläche zu versehen. Der 2130 qm große "Lawn Club" ist nicht nur zum anschauen, er kann und soll von den Gästen betreten werden. Man kann es sich auf der Rasenfläche gemütlich machen, beim Golf sein Puttspiel verbessern oder eine Runde Boccia spielen.

 

1x haben wir mit Kuchen gesündigt......Cocktails gab es öfters. :-)))

 

Mit 2130 qm können die wenigsten etwas anfangen, deshalb hilft es vielleicht wenn ich dazu sage, dass die Rasenfläche so groß wie acht Tennisplätze oder 1/3 Mal so groß wie ein Fußballfeld ist.
Wie man sich vorstellen kann, ist es nicht einfach gewesen den Rasen so hinzubekommen, dass er der Sonne und den Temperaturschwankungen auf einer Kreuzfahrt standhält. Spezialisten testeten eine Vielzahl von Grassorten. Ein anderer wichtiger Aspekt war das Gewicht des Rasens, der Erde und der Wassermengen. Da kommt ganz schön was zusammen und das ganz oben auf einem Schiff. Für den Schwerpunkt nicht gerade ideal. Aber die Pötte schwimmen ja…
 

 

Indoor Pool der Celebrity EquinoxAuch die Sunset Bar im Heckbereich der Equinox ist Bestandteil des „Lawn Clubs“. Wir haben dort am Ende eines ereignisreichen Landtages ein paar Mal einen Cocktail getrunken und das Auslaufen beobachtet. 
Auch die Hot Glass Show gehört zu den Besonderheiten die sich Celebrity Cruises für die Schiffe der Solstice-Klasse überlegt hat.
Celebrity hat die erste Glasbläser-Werkstatt auf See eingerichtet. Täglich gibt es Vorführungen und Worksshops zur Technik der Glasbläserei und Vorträge über deren Geschichte. Aber wie das so ist, keine Kreuzfahrt ist ja soooo kurz und somit haben wir es leider nicht geschafft uns das Ganze einmal anzusehen.

Eingang zum Spa Bereich auf der Celebrity Equinox

 

So genug frische Luft fürs Erste. Folgt uns weiter auf unserem Schiffsrundgang. Als nächstes schauen wir uns den Indoorpool an. Ja ihr habt euch nicht verhört, auf der Celebrity Equinox gibt es einen beheizten Pool im Inneren des Schiffs. Was noch härter ist, sein Dach besteht aus einem Solarium. Nun auf dieser Kreuzfahrt war das nicht von Nöten, aber wenn ich so an Atlantiküberquerungen und Kreuzfahrten im Herbst oder Winter denke, da halte ich das schon für eine gute Idee. Die ist allerdings nicht neu, auch die älteren Schiffe von Celebrity Cruises haben so etwas.
 

 

Schauen wir mal eine Tür weiter in den Wellnessbereich. Hier kann man sowohl zum Frisör, als auch das volle Kosmetikpaket kann Mann/Frau über sich ergehen lassen. Macht alles einen sehr guten Eindruck. Auch der Saunabereich ist sehr angenehm gestaltet. Hier zum Beispiel die beheizten Entspannungsliegen mit Blick aufs Meer. 

Spa Bereich auf der Celebrity EquinoxSauna und Spa Bereich auf der Celebrity Equinox


 

 

 

 

 

 

 

Fitness Studio der Celebrity Equinox

 

Das Fitnessstudio ist sehr gut eingerichtet, die Geräte sind sehr modern und es macht wirklich Spaß mit Blick aufs Wasser zu trainieren. Eine Einheit auf dem Crosser oder dem Laufband während im Meer die Sonne untergeht, was will man mehr? Vor allem wo hat man schon die Gelegenheit dazu? Ich habe die Gelegenheit während der zehn Tage vier Mal genutzt.

 

Fitness Studio der Celebrity Equinox

 

 

Im Gegensatz zur AIDA sind auch gute Rücken- und Bauchmuskel Geräte vorhanden. Das Trainerteam auf den AIDA Schiffen hat mir allerdings eindeutig besser gefallen. Die kommen immer mal rum und geben Hilfestellungen wenn sie sehen, dass jemand Probleme hat. Auf der Equinox steht nur ein Muskelprotz unnütz umher und macht eigentlich gar nichts. Selbst als eine Frau vom Laufband gefallen ist, hat er sich nur sehr behäbig um sie bemüht. Wie immer nicht geschafft an einem Spinning teilzunehmen. Die Kurse beginnen mir immer zu früh, da sind wir meistens noch nicht an Bord.
 

Silhouette - das Hauptrestaurant auf der Celebrity EquinoxAlso so langsam bekomme ich aber Hunger. Wird Zeit das wir uns mal die Restaurants an Bord der Equinox ansehen. An Bord der Celebrity Equinox gibt es insgesamt zehn verschiedene Restaurants. Das Hauptrestaurant ist das Silhouette und erstreckt sich über zwei Ebenen. Wir gehen in diesem Bedienrestaurant fast jeden Abend zum Essen. Es gibt immer ein leckeres 5-Gänge Menü nach Wahl. Man kann zwischen zwei Tischzeiten wählen. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit sich für Select Dining zu entscheiden. Hierbei kann man außerhalb der festen Tischzeiten kommen und muss nicht jeden Tag zur gleichen Zeit Essen gehen. Wir haben uns natürlich für diese Variante entschieden. An Seetagen sind wir recht früh Essen gegangen und wenn wir den ganzen Tag unterwegs waren, haben wir erst noch den Sonnenuntergang und das Auslaufen genossen, bevor wir uns zum Essen fertig gemacht haben. Im Gegensatz zur AIDA sind die Tischgetränke nicht inklusive, aber die Preise sind recht zivil. Wie trinken meist lecker Weinchen und durch den günstigen Dollar sind die Preise günstiger als bei uns in Deutschland im Restaurant. Und das, obwohl auf alle Getränkeleistungen eine Servicepauschale von 15 % erhoben wird.
Oceanview Café auf der Celebrity EquinoxDer Kleidungsstil ist vergleichbar mit einem 4* Hotel. Shorts sind unerwünscht, aber mit einer langen Hose und einem schickem T-Shirt oder einem Freizeithemd macht man nichts verkehrt. Bei unserer 10 Tagesreise finden zwei Gala-Abende, bei denen der Herr gerne auch ein Jackett und die Dame ein Cocktailkleid anziehen darf, statt. Wir haben aber auch hier Ausnahmen gesehen.
Wer keine Lust hat sich aufzubrezeln, der geht ins Oceanview Café. Hier kann man auch zum Abendessen ganz locker in kurz gehen, wobei der Höhepunkt waren Badelatschen und eine Sportshort. Das geht mir allerdings echt zu weit. Das Essen wird hier in Buffetform gereicht und hat ebenfalls eine gute Qualität. Zum Abendessen ist die Auswahl okay, aber nicht so groß wie in den AIDA Restaurants, was aber auch okay ist, denn das Hauptrestaurant ist das Silhouette. Zum Abendessen verirren sich wirklich wenige Gäste hier her. Wir waren während der Reise auch nur zweimal zum Abendessen hier.
Oceanview Café auf der Celebrity EquinoxZum Frühstück war das Oceanview Café genau die richtige Wahl. Sitzen kann man hier sowohl drinnen, als auch draußen an Deck, wo man beim Essen Sonne und Seeluft genießen kann. Die Ausstattung ist eher kühl und zweckmäßig und farblich mit europäischen Augen nicht so harmonisch abgestimmt wie auf den AIDA Schiffen. Im Oceanview Café gibt es zu jeder Tages- und Nachtzeit Kaffee, Wasser, Eistee und Fruchtsäfte aus Getränkeautomaten umsonst.
Das sind die beiden Hauptrestaurants, dann gibt es noch drei Spezialitätenrestaurants bei denen man eine Pauschale dazubezahlen muss, ähnlich wie beim Rossini an Bord der AIDA Schiffe. Der Tuscan Grille erinnert an einen Weinkeller im ländlichen Italien. Man betritt das Restaurant durch einen Torbogen, der von Weinfässern gesäumt ist. Hier gibt es sehr viele italienische Spezialitäten. 
Das Silk Harvest ist ein sehr schön eingerichtetes asiatisches Spezialitätenrestaurant mit zwangloser Atmosphäre.
Oceanview Café auf der Celebrity EquinoxDas Murano wäre nichts für uns gewesen. Alles viel zu steif hier. Feinste Riedel-Gläser, exquisites Porzellan und schimmerndes Silberbesteck. So ein Quatsch brauchen wir nicht.
Neben diesen drei Restaurants ist noch das Blu erwähnenswert. Dieses optisch sehr ansprechende Restaurant ist in erster Linie den Gästen der AquaClass vorbehalten. Also Gäste die für ihre Wellnesskabine ein paar Dollar mehr ausgeben. Auf der Speisekarte befinden sich viele gesunde Gerichte.
Die anderen Restaurants, das Bistro on Five, das Café al Bacio & Gelateria, das AquaSpa Café, die Mast Grill & Bar würde ich eher als Imbiss bezeichnen. Hier kann man sich im vorbeigehen mal eben etwas mitnehmen. Zum Beispiel an der Mast Bar. Hier ist der Name Programm. Man kann sich hier regelrecht mästen. Hamburger, Hot Dogs, Pommes… für den Liegestuhl. Auch nicht schlecht. Was ich super finde, hier an Deck steht auch ein Getränkeautomat, an dem es Wasser, Eistee und Fruchtsäfte umsonst gibt.

Winery der Celebrity EquinoxHolger in der Winery der Celebrity Equinox

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Casino der Celebrity Equinox

 

Nach dem guten Abendessen wird es Zeit sich mal wieder ein wenig im Schiff zu bewegen. Unser erster Gang führt uns ins Casino. Der Andrang hier hält sich im Rahmen. Sowohl an den Automaten, als auch an den Spieltischen hüpfen immer nur ein paar Unbelehrbare umher. Wir schauen meist zehn Minuten zu und gehen dann einmal durch die Shops an Bord.

 

Shops der der Celebrity Equinox

 

 

Die Einkaufsmöglichkeiten sind ganz gut an Bord. Ob ihr nun einen Gebrauchsgegenstand vergessen habt oder eure Diamantensammlung erweitern wollt :-)) hier an Bord findet ihr alles. Auch Klamotten für jeden Geldbeutel. Vom einfachen Erinnerungsshirt bis zu edlen Kleidungsstücken aus den schicken Boutiquen an Bord. Wenn ihr so viel eingekauft habt, dass der Koffer nicht mehr ausreicht, bekommt ihr auch den. Es gibt insgesamt achtzehn Geschäfte an Bord, die sich über 600m² erstrecken.
 

Michael's Club der Celebrity Equinox

 

 

Na beim shoppen an Bord haben wir uns doch ganz gewaltig zurück gehalten. Wir haben uns abends lieber die Unterhaltungsprogramme angetan. Allerdings nicht das des Michael’s Club. Hier wird sanfte Klavier- und Jazzmusik live gespielt und man lauscht gemütlich zurückgelehnt in komfortablen Sesseln. Na damit warten wir mal noch 20 Jahre.

 

 

Entertainment Court der Celebrity EquinoxInteressanter ist da schon der im Herzen des Schiffs gelegene Entertainment Court. Der Entertainment Court liegt unmittelbar neben dem Quasar, der Disco an Bord der Equinox, und direkt vor dem Eingang zum Theater. Hier kommen abends also zwangsläufig viele Gäste vorbei.

Disco der Celebrity Equinox

 

 

 

 

 

Der Entertainment Court ist außerdem von der oberen Galerie bestens einzusehen. Wenn jetzt noch ein paar Straßenkünstler, Gaukler oder Karikaturisten einen mitreißenden Beitrag liefern, bleiben immer wieder zahlreiche Leute stehen. Bei uns kam eine A Capella Band hervorragend an. 


Das Theater der Celebrity EquinoxDen wichtigsten Ort der Unterhaltung habe ich eben schon erwähnt, das Theater der Celebrity Equinox. Das Theater geht über 3 Ebenen und fasst 1150 Zuschauer. Die verschiedenen Shows werden nicht wie auf den AIDA Schiffen von einem festen Show-Ensemble einstudiert, sondern bei Celebrity werden einzelne Künstler oder Gruppen für bestimmte Zeiträume gebucht. Jeden Abend treten unterschiedliche Künstler auf.

Das Theater der Celebrity Equinox

 

 

 

 

Die Qualität kann ich schlecht beurteilen, auf jeden Fall ist die Spannbreite völlig unterschiedlich. Livemusik mit Jazz, Klassik, Rock, Pop. Artistik, atemberaubende Gruppenakrobatik, Trapez- und Hochseilnummern es ist alles dabei. Durch diese wilde Mischung war es uns manchmal unmöglich ins Theater zu gehen, denn Jazz und Klassik muss im Urlaub nun wirklich nicht sein.

Lawn Club by night

 

Ich habe noch ein paar Bilder von der beleuchteten Celebrity Equinox und euch erzähle ich noch was zu den Trinkgeldern an Bord. Das Trinkgeld wird pro Tag und Person in der Standard Kabine mit 11,50 $ auf das  Sea Pass Konto gebucht. Das sind dann natürlich Trinkgelder für alle bediensteten an Bord. Von der Putzfrau bis zum Kapitän. Man kann diesen Automatismus aber auch beenden und sein Trinkgeld selber verteilen. Dazu reicht eine kurze Info an der Rezeption.

 

 

Pooldeck by nightPooldeck de Equinox by night

 

 

 

 

 

 

So nun geht es Richtung Karibik! Leinen los...