Imerovigli

 

Ela vor der Caldera auf Santorini

 

Imerovigli ist die Alternative zu Firostefani. Hier ist es genauso ruhig und genauso schön. Es gibt ein paar mehr Hotels und Restaurants aber deshalb ist es hier nicht etwa laut. Die Szenerie ist genauso schön wie in Firostefani und Thira. Der Name des Dorfes Imerovigli setzt sich aus den Wörtern „imera“ (Tag) und „vigla“ (Wachturm) zusammen.

 

 

Ela auf dem Kraterweg in Imerovigli

 

 

 

 

Imerovigli

 

 

 

 

 

Imerovigli schmiegt sich an das Ende der Bucht in der auch Firostefani liegt. Markanter Blickfang von Imerovigli ist der über die gesamte Caldera hin sichtbare Felsen Skaros, der ein wunderbares Fotomotiv bietet. Gerade zum Sonnenuntergang ist seine dunkle Silhouette ein toller Kontrast zum Rot des Sonnenuntergangs. Siehe unten...

 

 

Imerovigli - Santorini

Traumhaftses SantoriniBlick von Imerovigli auf die Caldera von Santorini

 

 

 

 

 

 

 

 

Kirche Imerovigli - SantoriniAuf der Nase des Skaros Felsens thronte ehemals die Festung von Skaros. Die Trutzburg wurde 1207 vom venezianischen Herzog Marco Sanudo errichtet. Die Festung schützte die westliche Caldera Einfahrt vor Angriffen. Eine mittelalterliche Siedlung existierte bis ins 18. Jahrhundert.

Felswohnung auf Santorini

 

Santorini Panorama mit Imerovigli und dem Vulkan

Kirche auf dem Felsen von  Imerovigli - SantoriniVom Dorf aus führt der Klippenpfad nach Oia direkt an dem Plateau vorbei, auf dem die Festung stand. Von der Festung ist allerdings fast nichts übrig geblieben, außer der genialen Lage. Hier solltet ihr nicht vorbei gehen, sonst verpasst ihr einem grandiosen Ausblick auf Santorin und die Caldera. Heute steht hier oben auf dem Plateau eine Kirche.

Skaros Felsen bei Imerovigli - Santorini

Es ist erstaunlich, dass sich so wenige Touristen an diesen beschaulichen Ort verirren, denn die Sonnenuntergänge an der ehemaligen Festung können locker mit dem berühmten in Oia mithalten. Für mich ein echter Geheimtipp auf Santorini.

Santorini Vulkan Panorama von Imerovigli


Aber auch am Tage lohnt der Weg nach Imerovigli, schon allein wegen des Panoramablicks über den gesamten Archipel. Von Thira aus erreicht man Firostefani zu Fuss in 10-15 Minuten und nach Imerovigli sind es dann weitere 15 Minuten.

Santorini Panorama von Imerovigli

Insgesamt handelt es bei dem Weg um einen tollen Spaziergang am Kraterweg entlang, der bis Oia geht. Wem die 6km bis Oia zu viel sind, dem empfehle ich das Stück von Thira bis zum Festungsberg von Imerovigli. Wir sind noch ein ganzes Stück weiter am Kraterrand entlang gegangen, aber den ganzen Weg bis Oia haben wir uns allerdings auch verkniffen.

Santorini Panorama von Kraterweg zwischen Thira und Oia

Hinter dem Skaros Felsen ziehen sich die Hotels noch ein ganzes Stück am Krater entlang. Der Ort Imerovigli ist ganz schon groß geworden. Die Hotels hinter dem Skaros Felsen sehen alle sehr gut aus und alle bieten garantiert einen traumhaften Sonnenuntergang. Zu jeder Jahreszeit. Das ist in Imerovigli nicht überall so, dass habe ich unten genau erklärt.

Panorama von Kraterweg zwischen Thira und Oia


Holger auf dem Weg zum Skaros FelsenBei unserem zweiten Aufenthalt auf Santorini haben wir dem Skaros Felsen einen Besuch abgestattet. Dazu gehen wir an dem Aussichtsplateau mit der Kirche drauf vorbei bis zum Hotel "Grace". Dort schlängelt sich der Weg vom Kraterrand hinab.

 

 

Ela mit dem Ziel Skaros felsen vor Augen...

 

 

Der Weg ist nicht besonders lang, aber wie immer auf Santorini führt er über viele Stufen bergauf und bergab. Bis direkt vor dem Felsen ist er Weg einfach zu gehen, dann geht er links am Skaros Felsen vorbei und geht etwas unübersichtlich über Steine und durch Büsche. Aber nach einem kurzen unübersichtlichen Stück ist er wieder gut erkennbar.

Der Skaros Felsen vor dem Vulkan von Santorini

Hinter dem Skaros Felsen führt der Weg dann über Treppen in Richtung Meer hinab. Unten, fast auf Meereshöhe steht dann mal wieder eine Kirche. Über den abgelegenen Ort wundern wir uns inzwischen nicht mehr, wer mal in Griechenland unterwegs war, der trifft oft auf Kirchen wo sie kein Mensch erwartet. Nachdem wir die ersten Stufen hinabgestiegen sind, öffnet sich uns ein geniales Panorama.

Die komplette Caldera von Santorini

Kloster auf Santorini - unter dem  Skaros FelsenDieser Ort dürfte einer der besten Spots sein, um einen Rundumblick über die gesamte Caldera zu bekommen. Hier haben wir freien Blick von Oia, über Imerovigli, Firostefani, Thira, bis hin zur südlichen Caldera Ausfahrt. Von Oia aus kann man die Caldera auch komplett überblicken, aber da ist die Entfernung viel zu groß. Hier, etwa in der Mitte von Santorini, sind alle Punkte etwa gleich weit entfernt. Wir genießen den Blick eine ganze Weile, bevor wir uns auf den Rückweg zum Kraterrand machen.

Ela auf dem Kraterweg in  Imerovigli - Santorini Oben angekommen wird es Zeit für eine Erfrischung. In Imerovigli haben wir einige Pausen in der netten Imerovigli Tavern direkt am Kraterweg eingelegt. Dafür das wir mit Blick auf die Caldera essen und trinken, sind die Preise okay und die Qualität ist super. Wir haben uns immer einen Salat geteilt, der war groß genug um die Zeit zwischen Frühstück und Abendessen zu überbrücken.
Bei unserem zweiten Aufenthalt auf Santorini waren wir im Juni hier und dabei ist uns aufgefallen, dass in vielen Hotels in Imerovigli der traumhafte Sonnenuntergang gar nicht vom eigenen Hotelbalkon zu erleben ist, da der Skaros Felsen den Blick versperrt. Das trifft auf alle Hotels im alten Dorfteil von Imerovigli zu, also auf alle die südlich vom Skaros Felsen liegen. Pause nach der Wanderung zum Skaros Felsen

 

 

Im September geht die Sonne genau über der gegenüberliegenden Insel Thirassia unter, da hat man auch in vielen Hotels in Imerovigli die Möglichkeit den Sonnenuntergang zu genießen. Im Juni, also an den längsten Tagen im Jahr, geht die Sonne zwischen der Insel Thirassia und Oia unter und der Skaros Felsen verdeckt den Sonnenuntergang in den Hotels im Ortskern von Imerovigli. Anders sieht es natürlich in den Hotels nördlich des Skaros Felsens, also im neuen Ortsteil von Imerovigli aus. Dort hat man zu jeder Jahreszeit freien Blick auf den Sonnenuntergang.
Falls das jetzt nicht ganz verständlich war, habe ich euch mal einen Sonnenuntergang aus dem Juni und einen aus dem September nebeneinander gelegt. Beide sind von unseren Hotelbalkonen in Firostefani aufgenommen.


Sonnenuntergang auf Santorini - Caldera Sonnenuntergang Santorin
Das Panorama noch mal in GROß als 360°!!!

Sonnenuntergang auf Santorini - Caldera Sonnenuntergang Santorin

Imerovigli beim Sonnenuntergang

Zum Schluss noch ein Video von Firostefani und Imerovigli

 

So genug vom ruhigem Dorfleben, ab in die Stadt...