Lighthouse Trail - Peggy's Cove

 

 

 

Typisch kanadische Farm am Lighthouse Trail


Der Lighthouse Trail oder Lighthouse Route führt von Halifax nach Yarmouth. Über die Straße #103 sind das 300km, auf der Lighthouse Route aber 525km. Der Name ist Programm, denn an der Ostküste Nova Scotias sollen mehr als 1000 Leuchttürme gestanden haben.

 

 

 

Seen, Insel und Buchten ohne Ende - Lighthousetrail

 

Diese große Anzahl ist kaum zu glauben, aber die rauen Gewässer und der plötzlich aufkommende Nebel machten solch eine große Zahl notwendig. Wir starten morgens in Halifax und folgen den Wegweisern zur Lighthouse Route. Sie entspricht zunächst der Straße #333 bevor sie gut ausgeschildert Straßen wechselnder Nummerierung folgt. Vom ersten Kilometer an sind wir von dieser Straße total begeistert. Wir kommen vorbei an lieblichen Buchten mit zahllosen Inseln. Das sind genau die Bilder, die wir erhofft haben. Traumhaft schön, hier könnten wir lange verweilen, aber heute warten ja noch viele dieser Highlights auf uns, also weiter.

 

Traumhaftes Panorama am Lighthouse Trail

 

Kanadas SeenSee in Kanada

 


 

 

 

 

 

 

Lighthouse Trail / Lighthouse Route

 

Wir kommen vorbei an wunderschönen Seen und hübschen weißen Stränden und erreichen schließlich nach insgesamt 20km Peggy's Cove.

 

 

Leuchtturm in Peggy's Cove

 

Ela und Holger in Peggy's Cove

 

 

Dieser winzige Fischerort ist wirklich bildschön. Sein bekanntestes Gebäude ist der weiße Leuchtturm, der eingerahmt von glatt gewaschenen Granitfelsen hoch über dem Meer thront. Wir haben unterwegs nichts Ansprechendes zum Frühstücken gefunden und sind sehr überrascht, dass das Restaurant direkt neben dem Leuchtturm zivile Preise hat. Schmecken tut es auch noch und somit speisen wir direkt mit Blick auf den Leuchtturm.

 

 

Peggy's Cove - Leuchttrum

 

Das war ein guter Start in Peggy's Cove und nun auf zum Leuchtturm. Im Inneren des Leuchtturms befindet sich in den Sommermonaten ein Postamt. Wir schleichen lange um den Leuchtturm herum und genießen die Atmosphäre. Es ist komisch, obwohl hier Reisebusse herfahren, es große Parkplätze gibt und sich immer eine Vielzahl von Touristen in der Nähe des Leuchtturms befinden, hat sich Peggy's Cove seinen Charakter als Fischerdorf bewahren können.

 

 

Peggy's Cove - Panorama

 

Peggy's CoveEs gibt zwar am Lighthouse Trail noch viele schöne Dörfer, aber Peggy's Cove gilt sicher zu Recht als das Vorzeige-Fischerdorf Kanadas. Aber nicht nur der Leuchtturm ist einen Besuch wert, auch der 120 Einwohner zählende Ort selber ist sehr schön. Auf den wenigen Metern vom Leuchtturm zum Hafen stehen Schautafeln, die uns die maritime Vergangenheit Nova Scotias näher bringen. Was mir besonders gefällt, der Ort hat nicht voll und ganz auf seine Schönheit gesetzt. Der Hafen ist noch immer in Betrieb und die Fischer fahren heute noch genauso raus wie vor 200 Jahren. Je nach Saison ziehen sie Hummer, Kabeljau, Makrelen und Heilbut aus dem Wasser und verlassen sich nicht nur auf die Touristendollar. Rings um den Hafen stehen hübsche bunte Holzhäuser und die Hummerfallen stehen aufgetürmt auf dem Steg. Also wer hier in der Gegend ist muss unbedingt einen Abstecher einplanen, Peggy's Cove ist ein Must See.

Hafen Panorama von Peggy's Cove

Auf in die Heimat...