Lissabon - Baixa

Igreja de Sao Roque - Largo do Chiado - Praca do Comercio

 

Nossa Senhora do CarmoAls wir unseren Blick in die andere Richtung wenden, schauen wir auf die Karmeliterkirche Nossa Senhora do Carmo. In dieser gotischen Kirche ist heute das Museum Arqueologico do Carmo untergebracht. Interessiert uns aber nicht besonders. Wir gehen vorbei an dem Museum und kommen zu einem hübschen baumbestandenen Vorplatz.

Nossa Senhora do Carmo

 

 

 

 

Lissabon Wachwechsel

 

 

 

 

Direkt neben dem Museum befindet sich ein wichtiges politisches Gebäude. Die Millitärgarde vor dem Gebäude verabschiedet gerade einen wichtigen Herrn, nett anzusehen.

 

 

Igreja de Sao Roque - LissabonIgreja de Sao Roque - Capella de Sao Joao BaptistaNach einer kurzen Pause gehen wir den Hügel hinauf zum Trindade Coelho mit der Igreja de Sao Roque. Diese Kirche aus dem Jahr 1566 zählt zu den prachtvollsten Portugals. Von außen kann man das kaum glauben und wir waren mächtig enttäuscht aus wir davor standen, aber dieser Eindruck verschwindet sobald man das Gotteshaus betritt. Besonders schön ist die Kapelle Capella de Sao Joao Baptista. Die Kapelle wurde in Italien von 100 der besten Kunsthandwerker in Einzelteilen hergestellt und dann in Lissabon zusammengesetzt. Es wurden 18 verschiedene Marmortypen verarbeitet. An hochwertigem Material wurde auch sonst nicht gespart. Gold, Silber, Bronze, Alabaster, Elfenbein und edle Hölzer sieht man überall in der Kapelle. Geld spielte zu der Zeit keine Rolle, Portugal hatte durch die Ausbeutung seiner Kolonien Geld ohne Ende. Vier Jahre wurden die Einzelteile zusammengebaut, bis 1751 die Kapelle eingeweiht werden konnte.

 

Azulejo Kachelkunst in LissabonNach so viel Prunk brauchen wir was Bodenständiges. Wir gehen an Wohnhäusern mit seinen typischen Kacheln an den Fassaden vorbei zum Largo do Chiado. Auf dem Largo do Chiado steht eine Säule mit dem Mönch und Volksdichter Antonio Ribeiro Chiado, als Statue drauf. Er ist der Namensgeber des Platzes mit langer Tradition. Im Mittelalter stand hier einst das Stadtmauertor Portas de Santa Catarina.

Largo do Chiado - Lissabon

 

 

Der Platz ist Wendepunkt der berühmten Straßenbahn Linie 28. Eine Fahrt mit der Linie 28 und ihren originalgetreuen Wagen gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Lissabon Besuchers.

 

 

Linie 28 - LissabonLargo do Chiado - Lissabon

 

 

 

 

 

 

 

Azulejo Kachelkunst in PortugalEla in Lissabon

 

 

 

Der Largo do Chiado wird eingerahmt von den beiden Kirchen Igreja Loreto ou dos Italianos und Igreja da Encarnacao. Nun man muss nicht jede Kirche in Lissabon gesehen haben, die Igreja da Encarnacao neoklassizistische Fassade mit ihrem Rokoko-Portal wirkt innen sehr kühl und ist mit sehr viel Marmor ausgestattet. Ein kurzer Blick reicht uns hier, wir gehen lieber weiter durch die geschäftigen Straßen Lissabons. 
 

 

 

Arco Triunfal da Rua AugustaArco Triunfal da Rua Augusta - LissabonDie Rua do Arsenal, dort wo früher Protugals Könige ihre Schiffe bauen ließen, führt uns zum Praca do Comercio. Wir betreten den Platz durch den Arco Triunfal da Rua Augusta, dem Triumphbogen. Im Hauptfeld des reichhaltig verzierten Bogens ist das königliche Wappen dargestellt. Rings um dem Wappen herum sind vier Skulpturen zu sehen. Unter anderem der Entdecker Vasco da Gama und Viriatus, den Führer im Kampf gegen die Römer.

 

 

Praca do Comercio - Lissabon

 

Ela, Peter, Nicole auf dem Praca do ComercioDer 177x 192,5 m große Praca do Comercio ist mit arkadengeschmückten Barockbauten umgeben und zum Tejo hin offen. Dadurch wirkt er wie die Empfangshalle Lissabons. Mitten auf dem Platz steht das bronzene Reiterstandbild Joses I. vom Künstler Joaquim Machado de Castro.

Ela und Holger sind müde....


 

 

 

 

Die Schatten werden länger und die Beine müder. Für uns wird es Zeit den Tag zu beenden. Mit der U-Bahn fahren wir zurück ins Hotel.

 

Hier beginnt der zweite Tag....