Hubschrauberflug über Manhattan

 

Manhattan HeliportManhattan HeliportUm uns einen Überblick über New York zu verschaffen, haben wir uns entschlossen die City mal von oben zu betrachten. Dazu buchen wir einen Hubschrauberflug bei Liberty Helicopters, der renommiertesten Hubschraubergesellschaft New Yorks. Hört sich einfach an, ist es aber nicht. :-))
Wenn man ohne Reservierung hin kommt muss man mit Wartezeiten von 2-3 Stunden rechnen und wer hat die in New York schon über? Wir nicht! Also gehen wir ins Internet und reservieren einen Flug. Sollte doch heut zu Tage kein Problem mehr sein, oder?

Liberty HelicoptersLeider ist es nicht ganz so einfach wie man sich das vorstellt und sonst im Internet gewohnt ist. Das buchen ist zunächst nicht das Problem, man bekommt auch eine Bestätigungsmail. Schön, aber in den Bedingungen steht man MUSS noch mal bei denen anrufen und den Flug bestätigen lassen. Warum dass denn? Weiß kein Mensch nehme ich an. Überhaupt solltet ihr den Flug nicht zu früh buchen sondern am besten erst ein paar Tage vorher, wenn ihr auch genau wisst, dass nichts mehr dazwischen kommt, denn die Kreditkarte wird sofort belastet, egal ob ihr den Flug antritt oder nicht. Hmm, nach diesen Erlebnissen sind wir doch etwas skeptisch was den Verein betrifft. Diese Bedenken verfliegen aber von dem Moment an als wir bei Liberty Helicopters eintreffen.

Helistart New York CityWir werden schon erwartet und kommen in die sehr kurze Reihe der Reservierungen. In der Reihe ohne Reservierungen möchte ich nicht stehen. Es gibt eine Sicherheitskontrolle wie am Flughafen, Taschen dürfen gar nicht mit an Bord und werden im Terminal eingeschlossen. Vor dem Flug bekommen wir eine Sicherheitsunterweisung und los geht es. Geschäftstüchtig sind die Jungs natürlich auch. Auf dem Heliport darf nicht fotografiert werden. Warum? Na klar, kurz vorm Einsteigen macht der Sicherheitsmensch noch Bilder von jedem Paar vor dem Hubschrauber. Diese Bilder kann man nach dem Flug für 30$ pro Ausdruck kaufen. Wer das Bild als Datei auf CD haben möchte muss 50$ berappen. Geht es noch? Bekommen wir noch ein Aktienpaket der Firma dazu?  Zugegeben das Bild ist gut aufgebaut und wir sind sehr gut getroffen, aber schon aus Prinzip nicht. Wir haben zwar schon einige Hubschauberrundflüge gemacht, aber so ein Start ist doch immer wieder etwas Besonders. Senkrecht ohne großes Wackeln geht es in die Luft.
Wir fliegen zunächst am Staten Island Ferry Terminal vorbei und haben einen sensationellen Blick auf die Skyline. Wow, alleine dafür hat sich das Geld schon gelohnt.

Skyline Manhatten - New York City aus der Luft

Manhatten - New York City - Hubschrauberflug

 

Battery Park - New York City aus der LuftWorld Financial Center - New York City aus der Luft

 

 

 

 

 

 

 

Weiter geht es am Battery Park vorbei in Richtung World Financial Center. Immer am Ufer des Hudson River endlang. Die Skyline der Südspitze verschwindet langsam aus dem Blick, stattdessen sehen wir den Madison Square Garden und das Empire State Building.

Manhattan - New York City aus der LuftManhatten - New York City - Hubschrauberflug

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Manhatten - New York City - HubschrauberflugCentral Park- New York City aus der Luft

 

 

 

 

 

 

 

Manhatten - New York City aus der LuftSchade dass wir doch immer noch ein wenig Gegenlicht haben. Dabei habe ich die Flugzeit extra auf 12:00 Mittags gelegt, damit die Sonne möglichst zentral steht. Eigentlich meide ich die Mittagszeit zum fotografieren, aber wenn man bei einem Hubschrauberflug das weiche Abendlicht wählt hat man zwar bei einigen Spots ideale Lichtbedingungen, bei anderen aber totales Gegenlicht. Wahrscheinlich wäre im September 13:30 – 14:00 Uhr der ideale Zeitpunkt. Nun sei’s drum, wir genießen den Flug in vollen Zügen. Als nächstes lässt sich der Central Park von hier oben gut erkennen. Auf Höhe der Interstate 95 Brücke über den Hudson drehen wir langsam um und fliegen auf der anderen Uferseite den Hudson hinab. Somit haben nun die anderen Passagiere idealen Blick auf Manhattan. Wir hingegen schauen nun auf Jersey City. Jersey City - New York City aus der LuftWie ich auf der New Jersey Seite schon erwähnt habe, ist Jersey City die ideale Ausgangsbasis für einen New York City Besuch. Es hat dank der NY WATERWAY Fähre eine super Anbindung an Manhattan und die Hotelzimmer kosten nur 1/3.

 

Jersey City - New York City aus der Luft

 

 

Unser Hotel, dass Candlewood Suites wirkt im Vergleich zu den anderen Gebäuden von hier oben richtig mickrig, obwohl es immerhin 8 Stockwerke hat. Auch das Hyatt und der Fähranleger lassen sich von hier oben gut erkennen.

 

 

 

Ellis Island - New York City aus der Luft

Freiheitsstatue - New York City aus der Luft

 

Kurze Zeit später überfliegen wir Ellis Island, deren geschichtsträchtige Vergangenheit ich ja bereits auf der Battery Park Seite erzählt habe. Zu guter Letzt umrunden wir die Freiheitsstatue und haben dabei wirklich einen traumhaften Blick von allen Seiten auf die alte Dame. Auch der Schiffsanleger, an dem täglich tausende Touristen ankommen und die Touristen selber sieht man von hier oben. Ganz schön wuselig da unten. Leider geht unser Rundflug nun schon seinem Ende entgegen.

 

 

 

Freiheitsstatue - New York City aus der Luft

Freiheitsstatue - New York City aus der LuftSkyline Manhatten - New York City aus der Luft

 

 

 

 

 

 

 

 

Skyline Manhatten - New York City aus der LuftWir nehmen Kurs auf den Heliport und haben dabei die Skyline in ihrer ganzen Schönheit noch einmal voll im Blick. Allerdings frontal vor uns, so dass man dem Piloten über die Schulter gucken muss.

Brooklyn Bridge -  Manhatten - New York City aus der Luft

 

 

 

 

 

 

 

Pier 17 -  Manhatten - New York City aus der Luft

Während des Landeanflugs dreht der Pilot den Hubschrauber so, dass wir nun endlich auch die Brooklyn Bridge und den South Street Seaport Historic District mit Pier 17 voll im Blick haben. Die Landung verläuft Problemlos und das tolle Erlebnis Hubschrauberflug über New York ist leider schon beendet. Schade eigentlich…. Insgesamt denke ich ist die rechte Seite im Hubschrauber die etwas bessere, denn sowohl die Brooklyn Bridge, als auch den Anflug auf die Freiheitsstatue konnten wir deutlich besser sehen als die Passagiere links. Wir können Liberty Helicopters auf jedem Fall weiterempfehlen. Wenn sie jetzt noch die Onlinebuchung vereinfachen kommen bestimmt noch mehr Kunden. Nach der Landung werden wir zurück ins Terminal gebracht und sollen die teuren Fotos kaufen. Darauf verzichten wir und machen uns ...

...auf den Weg zum South Street Seaport Historic District....