Sierra de Grazalema

Lastminute oder Pauschal nach Andalusien?

Hier gibt es super Angebote

 

 

Route der „Pueblos Blancos“

 

Sierra de Grazalema
Endlich sind wir wieder “on the road”. Die Woche am Strand war sehr schön, aber wir sind froh, dass wir wieder unterwegs sein können. Unser erster Stop ist Arcos de la Frontera . Arcos ist eines der schönsten weißen Dörfer auf der Route der „Pueblos Blancos“.
Nachdem wir zunächst vergeblich versucht haben mit dem Auto in die Stadt vorzudringen, erklimmen wir die engen Gassen zu Fuß.

 

 

Arcos de la Frontera Arcos de la Frontera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plaza del Cabildo in Arcos de la Frontera


 

Am Plaza del Cabildo legen wir eine Pause ein und suchen den dramatischen Spot, den man immer wieder in Reiseführern findet. Da ist er:
Um diesen Blick zu haben, müssen wir auf die Terrasse des Parador de Arcos de la Frontera. Wie weiße Würfel scheinen die Häuser auf dem Felsen zu kleben, der sich 160m über den Rio Guadalete auftürmt. Schön dieser Blick, oder....

 

 


"View" Parador de Arcos de la FronteraNach 1000 Fotos :-) schlendern wir noch ein wenig durch das Gassengewirr, bevor wir uns auf den Weg nach Grazalema machen. Doch bei der Ortsausfahrt fällt uns noch dieser Blick auf, nach einer wilden Suche finden wir in einem Wohnviertel den Fotospot dazu.

 

"View" Arcos de la Frontera

 

 


 

Wir kommen nach Ubrique, wo wir abbiegen müssen. Der Ort am Fuß des Monte Tajo hat sich zu einem wichtigen Zentrum des Lederhandwerks mit mehr als 100 Werkstätten und Fabriken entwickelt. Die Möglichkeil, sich günstig mit Stiefeln, Taschen oder Jacken einzudecken, lockt viele Besucher an.

 

HOTEL FUERTE GRAZALEMA

 


 

Uns nicht, wir wollen zu unserem traumhaft gelegenen HOTEL FUERTE GRAZALEMA. Hier mal ein paar Impressionen vom Hotel und seiner Umgebung mitten in der Sierra de Grazalema:


 

 

Panorama HOTEL FUERTE GRAZALEMA

 

Blick vom HOTEL FUERTE GRAZALEMAUmgebung von Grazalema

 

 

 

 

 

 


 

Grazalema vom  FUERTE GRAZALEMA

 

 

Nach dem einchecken zieht es uns noch einmal hinaus, um den Ort Grazalema und die traumhafte Lage unseres Hotels zu erkunden. Das hübsche Dorf Grazalema hat sich erfreulich wenig verändert. Treffpunkt ist der Dorfplatz, in den netten Bars und kleinen Restaurants kann man die Seele baumeln lassen.

 

 

Grazalema

 

 

Wanderer haben Grazalema längst für sich entdeckt, es ist ein idealer Ausgangspunkt für Touren in den Naturpark der Sierra de Grazalema, den wir morgen erkunden werden. Allerdings ist zu beachten, dass vor allem im Winter und zu Beginn des Frühjahrs mit Regen zu rechnen ist, denn Grazalema ist in dieser, für andalusische Verhältnisse, niederschlagreichen Region der regenreichste Ort. Wir haben strahlenden Sonnenschein und genießen den Ort und die Umgebung.

 

GrazalemaGrazalema

 

 

 

 

 

 

 

 

Ela, Peter und Nicole, im Hintergrund unser Hotel

 

Auf geht es, quer durch den Parque Natural Sierra de Grazalema...