Santorinis Weine

 

Eingang zu Santo WinesDer Weinanbau hat in Santorini schon sehr lange Tradition. Schon unter venezianischer Herrschaft waren Santorinis Weine in Europa bekannt und geschätzt. Als der Tourismus immer mehr in den Fokus der Insulaner rückte, wurde der Weinanbau immer mehr verdrängt. Anbauflächen wurden für den schnellen Euro an Touristikkonzerne verkauft oder selber touristisch ausgebaut.

Hauptgebäude Santo Wines Santorini

 

 

Erst vor ein paar Jahren setzte ein Umdenken ein und man versucht den Weinanbau mit dem Tourismus zu verbinden. Immer mehr Winzer, die früher im verborgenem gearbeitet haben, versuchen heute ihr Weingut herauszuputzen und mit Schankräumen und Verkaufsräumen zu versehen.

 

Auf der Terrasse von Santo WinesEs werden Führungen angeboten und Souvenirshops runden das Erlebnis Weingut ab. Als wir vor einigen Jahren zum ersten Mal auf Santorini waren, haben wir nur wenige Hinweisschilder auf Weingüter gesehen. Der Weinanbau hat sich auf Santorini zu einem zusätzlichen Standbein des Tourismus entwickelt.

Terrasse von Sant

 

 

 

Da auch wir bis jetzt alle Hinweisschilder auf Weingüter ignoriert haben, wurde es mal Zeit, dass wir uns auch mal eines ansehen. Wir haben uns für Santo Wines entschieden. Santo Wines ist keines von den kleinen niedlichen Weingütern im Inselinneren. Ganz im Gegenteil, Santo Wines ist das größte Weingut auf Santorini und gleichzeitig eine Art Genossenschaft. Kleine Winzer können hier über das Label "Santo Wines" ihre Produkte an den Mann bringen.
Da das Auge ja auch mitisst, haben wir uns vor allem wegen der grandiosen Aussicht auf die Caldera für Santo Wines entschieden. Als wir unser Auto abstellen haben wir bereits vom Parkplatz einen schönen Blick über die Nordhälfte der Insel und auf die Caldera.

Blick über die Nordhälfte von Santorini

 

Blick von der Terrasse auf die Caldera von Santorini

 

Wein mit AussichtNachdem wir durch den Steinbogen auf eine große Fläche gegangen sind, liegt zur rechten das Gebäude und geradeaus geht es auf eine große Terrasse mit sehr vielen Sitzplätzen. Als wir uns einen der vielen freien Plätze aussuchen kommt eine freundliche Bedienung und empfiehlt uns weiter rechts einen freien Platz zu suchen, da hier gleich ein großer Bus mit Touristen ankommt. Oh vielen Dank für den Hinweis, schnell weg bevor die Horde einfällt. Zum Glück ist die Anlage sehr weitläufig und der Bereich für die individual Reisenden ist sogar deutlich gemütlicher. Nachdem wir uns einen schönen Platz mit bester Aussicht auf die Caldera gesucht haben, haben wir die Qual der Wahl. Die Karte liest sich gut, welche edlen Tropfen sollen es denn nun sein?

Santorinis Weine und Holger

 

Immer volle Gläser, dann kommen wir nicht weit. Da lesen sich die Weinprobe Angebote genau richtig. 6 verschiedene Wein Sorten + Käse, Kräcker, Oliven und Dipp. Das Angebot gibt es auch mit 12 oder 18 Weinen. Aber das wird wohl zu zweit und Auto nichts. Also entscheiden wir uns für die Version mit den 6 Gläsern.

 

 


Weine auf Santorini und wirDer Wein auf Santorini wächst nicht wie in Deutschland als Weinstock, sondern in niedrigen Reben die flach über dem Boden gehalten werden. Um das Erdreich und die Feuchtigkeit besser um die Rebe zu zentrieren erfolgt die Anpflanzung in flachen Kuhlen. Die meisten Reben wachsen auf den von West nach Ost abfallenden Hängen, in der Mitte und im Süden Santorinis. Insgesamt bringt Santorini etwa 40 verschiedene Weinsorten zu Stande. Wovon die Weißweine eine richtig gute Qualität erreichen und viele auch schon hohe Auszeichnungen erhalten haben. Viele davon sind aus der Assyrtiko-Traube, die ca. 70 % der Rebflächen Santorinis einnimmt. Viele Rotweine werden bedingt durch die viele Sonne einfach zu süß. Aber mit der Zeit haben die Winzer damit umzugehen gelernt und erzielen erstaunlich Ergebnisse. Mir haben die roten Barriqueweine sehr gut geschmeckt.
Terrasse für Hochzeiten auf Santorini - Santo WinesWir trinken uns von den Weißweinen zu den Rotweinen durch, die Snacks schmecken gut, die schon gute Stimmung wird immer besser und die Sonne sinkt langsam Richtung Meer. Schön ist es hier!
Nachdem wir alles vernichtet haben machen wir uns noch auf dem Weg in den Santo Wines Shop, um uns für die nächsten Tage auf unserer Terrasse einzudecken.

 

Santo Wines war eine gute Wahl, wer allerdings ein richtiges Winzerfeeling erleben möchte ist hier fehl am Platz. Man sitzt nicht unter grünen Pflanzen neben einem alten Backsteinhaus, sondern in einem auf viele Touristen eingestellten gastronomischen Betrieb. Aber der Blick und die Qualität der Weine hat für uns den Ausschlag gegeben. Im angefügten Reiseführer sind einige Weingüter beschrieben. Und inzwischen haben wir auch noch zwei weitere besucht...
Traumblick auf die Caldera von Santorini - Santo Wines

Roussos Winery - SantoriniGanz in der Nähe des Badeortes Kamari liegt die älteste Weinkellerei Santorinis, die Canava Roussos. Die historische Kellerei wurde 1836 gegründet und hat ihre Hauptniederlassung heute in Messa Gonia. Die ehemalige Weinkellerei ist zur Probierstube umgebaut worden.

Eingang zur Roussos Winery - Santorini

 

 

 

 

Wir erreichen diese schöne Anlage über die Straße die Messaria mit Kamari verbindet. Kurz hinter Exo Gonia sieht man an einer Mauer des Anwesens in großen Buchstaben den Hinweis " Roussos Winery Old Canava".

 

Roussos Winery - SantoriniRoussos Winery - Santorini

 

 

 

 

 

 

 

 

Ela in Roussos Winery - SantoriniGenau dort geht es dann rechts ab und nach 100 Metern befindet sich das Weingut Canava Roussos. Bereits der Eingang ist hübsch gestaltet und nach betreten des Innenhofs sind wir endgültig begeistert. Die Tische und Stühle sind im idyllisch unter Schatten spendenden Weinreben verteilt. Wir suchen uns ein Plätzchen und gehen dann zum Tresen, um uns nach den Möglichkeiten einer Weinprobe zu erkundigen. Die freundliche Dame am Tresen stellt uns ein paar Möglichkeiten vor, von denen wir das kleinste Paket wählen. Einer von uns muss schließlich noch fahren. :-))
Roussos Winery - Santorini

Wir bekommen drei verschiedene Weine, den Weißen "Santorini", den fast schon braunen Rose "Rivari" und den tiefroten "Caldera". Dazu gibt es noch einen kleinen Snack. Die Weine sind, wie von uns gewünscht, alle trocken und sehr lecker. Ach hier kann man es aushalten.

 

 

Roussos Winery - Santorini

Nachdem wir alle Weine in Ruhe abgearbeitet haben werfen wir noch einen Blick in die alten Gemäuer der ursprünglichen Weinkellerei. Ausgestellt sind hier große Fässer und Gerätschaften für Anbau. Alles recht hübsch zusammengestellt. Auch ein paar historische Bilder und einen weiteren Schankraum gibt es hier. Uns hat es hier gut gefallen, wir hätten glatt noch länger bleiben können. Aber dann hätten wir das Auto stehen lassen müssen….

 

Roussos Winery - SantoriniRoussos Winery - Santorini

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gaia Winery - SantoriniEin weiteres Weingut das wir inzwischen besucht haben ist die Gaia Winery. Die Gaia Winery befindet sich zwischen Kamari und Monolithos direkt am Meer. Wenn man die Straße zwischen Flughafen und den Meer entlang fährt, liegt die Winery am südlichen Ende des Flughafens.

Gaia Winery - Santorini

 

 

 

 

Die Winery steht auf dem Grundstück einer ehemaligen Tomatenfabrik. Es ist schon relativ spät und wir fragen zunächst mal freundlich an ob ein Wine Tasting noch möglich ist. Of course! Prima, wir schauen uns nach einem schönen Tisch um und sind uns nicht ganz schlüssig ob wir auf der gemütlichen überdachten Terrasse sitzen wollen oder noch weiter vorne unter Bäumen. Wir entscheiden uns für einen Platz unter einem großen Baum, mit freiem Blick aufs Meer. Das kleinste Paket zum Wine Tasing umfasst sechs verschiedene Weine. Uff na dann man los.

Gaia Winery - SantoriniGaia Winery - Santorini

 

 

 

 

 

 

 

 

Hoplger beim Wine Tasting in der Gaia Winery - SantoriniZum Wein bestellen wir eine leckere Käseplatte mit Brot, Oliven, getrockneten Tomaten und Weintrauben. Ein Traum! Im diesem  fantastischem Ambiente, direkt am Meer, wird uns der erste Wein präsentiert. Die Mitarbeiterin der Winery bringt uns die erste Flache an den Tisch, erzählt uns zunächst etwas zum Weingut. Zum Beispiel das es neben diesem Weingut hier auf Santorini noch ein Weingut in Nemea gehört und das Trauben von zurzeit 22 Weinbauern aufgekauft werden.

 

Leckere Käseplatte in der Gaia Winery - SantoriniDann erzählt uns die Dame auch noch die Geschichte und die Zusammensetzung des Weins. Sie stellt die Flasche vor uns auf den Tisch, wir genießen den Wein und den Blick aufs Meer. Als die Dame uns die nächste Flasche Wein bringt, stellt sie die getrunkene vor uns auf die Mauer und bringt uns den nächsten Wein mit Hintergrund Informationen näher. Diese Art des Wine Tastings gefällt uns auch sehr gut. Hat irgendwie Stil. :-))
Die Weine der Winery Gaia schmecken sehr lecker und das gemütliche Umfeld gefällt uns sehr. Aus unserer Sicht lohnt sich ein Besuch der Gina Winery auf jeden Fall.

 

Zurück zur Übersicht…