Banner Kanaren 2023

La Palma

Santa Cruz de la Palma
 

La Palma, unseren ersten Hafen gehen wir ganz entspannt an. Das hat zwei Gründe, erstens haben wir wie oben erwähnt die Kanaren schon mehrfach bereist und zweitens hat Manuela heute Geburtstag. Zur Feier des Tages gönnen wir uns heute das Gourmet Frühstück im Buffalo Steak House.
Nach dem ausgiebigen Frühstück haben wir uns für zwei Stunden in die Wellness Oase eingebucht. Wir lassen es uns im Spa-Bereich der AIDAstella gutgehen.
AIDAstella - Gourmet Frühstück im Buffalo Steak HouseAIDAstella - Wellness Oase

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Altstadt um die Calle Real in Santa Cruz de la PalmaAltstadt um die Calle Real in Santa Cruz de la PalmaDanach sind wir so etwas von entspannt, dass es Zeit wird mal etwas zu unternehmen. Auf La Palma waren wir bis jetzt erst einmal. Beim letzten Besuch haben wir die Insel ausgiebig mit dem Mietwagen erkundet und somit blieb für die Inselhauptstadt Santa Cruz de la Palma gar keine Zeit. Das holen wir heute nach.
Die AIDAstella liegt fast direkt in der Stadt Santa Cruz de la Palma. Bereits nach wenigen Minuten Fußmarsch sind wir im Stadtzentrum von Santa Cruz de la Palma. Der sehenswerte Kern von Santa Cruz de la Palma besteht aus zwei parallel verlaufende 1 Kilometer lange Straßen, die weitestgehend als Fußgängerzonen ausgewiesen sind.
Wir starten unseren Rundgang am großen Kreisel der direkt am Ausgang des Hafens liegt und gehen in die berühmte Calle Real. Die ersten markenten Gebäude im kolonialen Stil mit kunstvoll verzierten Holzbalkonen lassen nur wenige Meter auf sich warten. Die Holzbalkone an den historischen Fassaden sind sehr individuell gefertigt und verziert. Es macht Spaß über die Calle Real zu schlendern, denn überall kommt die Tradition und Geschichte der zu großen Teilen Denkmalgeschützen Inselhauptstadt von La Palma zum Ausdruck.

Höhepunkt der Calle Real ist die Plaza de España. Die Plaza de España ist der wichtigste Platz in Santa Cruz de la Palma.

Plaza de España in Santa Cruz de la Palma

Hier befindet sich das Rathaus und mit der Kirche El Salvador die größte Kirche der Insel. Hier treffen sich die Einheimischen zu einem Schwätzchen und es ist immer etwas los. Heute stehen hier leider auch noch ein paar Zelte eines bevorstehenden Musikfestivals. Leider, weil die Zelte richtig schöne Bilder vom Plaza de España verhindern.

Kirche El Salvador in Santa Cruz de la PalmaKirche El Salvador in Santa Cruz de la Palma

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir gehen weiter und kommen, dort wo die beiden Straßen sich zu einer vereinen, zu einer besonders schönen Ecke. Hier sind ein paar richtig schön herausgeputzte Häuser und Restaurants. Eines mit Schmiedeeisernen Balkon, das gegenüber mit einem Holzbalkon.

Calle Real in Santa Cruz de la PalmaTolle Gebäude an der Calle Real in Santa Cruz de la Palma

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier befindet sich auch der schmale Zugang zu den Balcones de la Avenida Marítima, eines der weiteren Highlights von Santa Cruz de la Palma. Zugang deswegen, weil die Balcones de la Avenida Marítima, wie der Name schon sagt, direkt an der großen Durchgangsstraße liegen. Diese wirklich wunderschönen Balkone an teilweise sehr schiefen bunten Häusern sind von den Bewohnern mit Pflanzen- und Blumenschmuck verziert worden. Somit ergibt sich ein wunderschöner Anblick.

Balcones de la Avenida Marítima in Santa Cruz de la Palma

 

Balcones de la Avenida Marítima in Santa Cruz de la Palma

 

Da wir schon mal an der Küstenstraße sind werfen wir auch gleich mal einen Blick auf den 2017 neu gestalteten Stadtstrand von Santa Cruz de la Palma. Der schwarze Strand macht einen modernen und aufgeräumten Eindruck.

Stadtstrand von Santa Cruz de la PalmaKüstenstraße in Santa Cruz de la Palma

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schifffahrtsmuseum in Santa Cruz de la PalmaWir gehen den leichten Linksbogen am Wasser entlang und biegen an der nächsten Kreuzung links ab um der Straße ein kurzes Stück nach oben zu folgen. Schon kurz danach erreichen wir das markante Schiff Maria. Die Maria ist ein Replik einer Karavelle von Christoph Kolumbus in dem sich das Schifffahrtsmuseum befindet.

 

Santa Cruz de la Palma

 
 

 

 

 

 

Das ist der Wendepunkt unserer Stadtbesichtigung. Von hier gehen wir die nicht ganz so spektakuläre Parallelstraße zurück in Richtung Hafen. Auch hier gibt es immer wieder hübsche alte Gebäude im kolonialen Stil, aber zwischendurch auch „normale“ Bausubstanz.

 

Zu den schönen Stellen zählt die Plaza Santo Domingo mit seinen Gebäuden ringsherum und das Theater mit seinen Holztüren und seinem großen schmiedeeisernen Balkon.

Plaza Santo Domingo in Santa Cruz de la Palma Theater in Santa Cruz de la Palma

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir sind schon recht weit oberhalb des Hafens, deshalb suchen wir uns nun einen Weg hinunter zur Calle Real und folgen dieser zurück zum Kreisel wo unser Rundgang begann.
Zurück an Bord lassen wir den Nachmittag in Ruhe ausklingen, schauen uns das Auslaufen an und machen uns dann schick, denn das Abendessen an Elas Geburtstag genießen wir im Buffalo Steak House.

Abendessen im Buffalo Steak House auf der AIDAstella

Unsere Route führte uns ein weiteres Mal nach La Palma. Für diesen Tag hatten wir uns ein Auto gemietet und wollten uns die Veränderung des Westens nach dem Vulkanausbruch von 2021 anschauen. Leider regnete es an dem Tag so stark, das wir das Auto storniert haben und uns einen schönen Tag an Bord gemacht haben.
 

Nächster Hafen ist Lanzarote…

Pfeilegesamtblau