New South Wales

New South Wales

 


 

New South Wales ist die erste Station unserer Australienreise. Wir kommen nach 22 Stunden Flug über Hamburg – London – Bangkok nach Sydney. Wir bleiben 3 Tage in Sydney, bevor wir unsere große Tour beginnen. Aber nicht nur die Anfänge unserer Reise liegen in New South Wales, sondern die Anfänge des gesamten Kontinents liegen hier. 1770 segelte Kapitän James Cook von Tahiti nach Neuseeland, von dort weiter in Richtung Westen und gelangte schließlich an die Ostküste Australiens. Dort betrat er zweimal australischen Boden, das erste Mal freiwillig in der Nähe von Botany Bay und das zweite Mal gezwungenermaßen etwa 3.000 km weiter nördlich, als die Endeavour bei einem Sturm in der Nähe von Great Barrier Reef Schaden erlitten hatte. Während seine Mannschaft das Schiff reparierte, nutzte er die Zeit, intensiv die Küstenregion zu erkunden. Da die Ostküste mit üppiger Vegetation bedeckt ist, fiel sein Bericht über Australien positiv aus, im Gegensatz zu Berichten anderer Seefahrer, die den Kontinent nur von seiner Westküste her kannten, wo die Landschaft trocken und wüstenhaft ist, Cooks Berichte über die Ostküste Australiens fielen in die Zeit, als die amerikanischen Kolonien sich vom Mutterland zu lösen begannen. Daraufhin sahen sich die Engländer nach neuem Land um, in das sie ihre lästigen Sträflinge abschieben konnten.
So segelten bereits am 13. Mai 1787 die ersten elf Schiffe mit 780 Strafgefangenen sowie 450 Soldaten und Matrosen nach Australien. Der Kapitän dieser Flotte, Arthur Phillips, wurde der erste Gouverneur dieser Kolonie, die New South Wales hieß. Die frühe Erschließung hat das Land nachhaltig geprägt, denn jeder dritte Australier wohnt heute in New South Wales. So nun aber los, auf nach Sydney....

Sydney

 

 

Morton National Park

 

 

New South Wales - Küste